Buderus Viessmann Sieger De Dietrich BRE RE Mischsystem Problem

Solving the problem of the oil burner mixer system
Solution pour le problème de Système de mélange de brûleur à flamme bleue (fioul)

Updated 12.11.2016

click flag
to switch to English
Flagge anklicken um auf Deutsch zu wechseln clickez  le drapeau pour le langage Francais

Aktion: Rettet den Raketenbrenner !

Mein Projekt: Heizungsreparatur... "Das kann doch nicht sein, dass das Ding dauernd kaputt geht !"

(5 Jahre Garantie auf das Ersatzteil  - hier klicken für mehr Infos zur Garantie)

Wenn Sie das nicht selber reparieren wollen finden Sie hier eine Liste der Heizungsbauer die unser Ersatzteil verwenden und das für Sie umbauen / reparieren können.

Dies geht über die 2-jährige gesetzliche Gewährleistung hinaus, die RIMA Innvations als gewerblicher Verkäufer (Impressum) sowieso gibt.

Weitere Fragen werden hier beantwortet: FAQ  - Fragen und Antworten  und für die  aufgeschweissten Luftführungsrohre hier klicken Buderus RE 1.19, RE 22 etc. 

Hier meine Leidensgeschichte zum Thema Heizung. Sicherlich geht das Anderen ebenso.

Vor ein paar Jahren wurde leichtes (schwefelarmes) Heizöl eingeführt. 
Das verträgt leider das Mischsystem des ansonsten sehr effizienten und sauberen Buderus Viessmann Sieger MAN Raketenbrenners nicht.

Über die letzten zehn Jahre mußte  ich das Mischsystem an meiner Buderus Heizung mit MAN Raketenbrenner und Mischsystem BRE 1.2 mehrfach  reparieren lassen. Dummerweise hatte ich mir irgendwelche Zusätze ins Öl schütten lassen. Das hat das Problem schon früher auftreten lassen.
Die ersten zwei Besuche durch den Heizungsnotdienst: Teuer, teuer...

Als Ingenieur dachte ich mir "Das kann doch nicht sein..." und habe zuerst bei Buderus versucht herauszufinden, wie langlebig so ein Mischsystem sein sollte.  
Eine offizielle sinnvolle Antwort blieb aus. Dann hab ich mir das Probem näher angesehen und auf Vorrat ein paar Original-Mischsysteme von Buderus auf Ebay ersteigert und gelernt wie man diese selbst auswechselt. Das geht völlig problemlos... max. 30 Minuten Arbeitszeit. 

Leider hielten diese auch nicht lange. Wobei ich auch in meinem alten Haus einen enormen Heizölverbrauch habe, der über 5.000 Litern pro Jahr liegt, und in diesen Dreckswinter noch ca. 1500 L mehr). 
Es liegt auch nicht an der Justierung der Öldüse, die hab ich auch testweise unterschiedlich justiert und brav nach jeweils 5.000 Litern gewechselt.

Es ist das leichte Heizöl, das sauberer und heißer brennt als das alte Heizöl mit den Schwefelanteilen. Das verursacht diesen Abbrand.

Hier ein Bild wie die abgebrannte Luftführung aussieht. Normalerweise verbiegt sich das Ding aber schon früher und führt zu Zündproblemen. 
Und man muss den Service rufen.

Hier ein Blick auf die Anfänge des Abbrandes an einem alten Original Ersatzteil:

:

Was tun? Ich habe mich zuerst schlau gemacht was für ein Material extrem wärmefest und beständig gegen Brennstoffe ist.

Ein Freund der bei einer Turbinenwartungsfirma arbeitet sagte mir, ich sollte es mit Inconel versuchen. Daraus sind die Brenndüsen von Düsentriebwerken gefertigt.

Damit habe ich mich weiter beschäftigt und die passende Legierung ausgewählt. Es gibt diverse, welche genau, das ist verrat ich hier nicht. Das ist mein "Intellectual Property".

Dann eine Firma gesucht (auch nicht so einfach) die nach meiner technischen Zeichung/Abwicklung (mit DXF Kontur für die Laserschneidmaschine) 
einen sehr teuren Prototypen produziert hat. Diesen habe ich eingebaut und dann abgewartet. 
Nach längerer Zeit habe ich glücklich die Früchte meiner Arbeit geerntet. Ein dauerhaltbares Mischsystem !!!

Hier hier ist Inconel Ersatzteil in der Größe 1.1 (mit einer schönen WIG Naht)

  

Hier ein Bild wie ein 1.2er montiert aussieht:

Nachdem die Haltbarkeit gesichert war, habe ich die Firma mit der Produktion einer kleineren Menge der Brennrohre beauftragt.

Hier ein Blick in meinen Brenner... die Partikel sind die Überreste von abgebrannten Luftführungsrohren 
die sich am Keramikrohr niedergeschlagen haben. Könnte man mit einer kleinen Drahtbürste wegmachen...

Hier dann der Zoom auf das Luftführungsrohr... keinerlei Abbrand nach ca. 5000 Liter leichtem Heizöl.
Nur die Zündelektroden sind leicht abgebrannt... was genauso auch aussehen muß...


Es gibt folgende Größen:

1.0 = 17 KW (Länge des zylindrischen Teils: 25mm, Buderus Längemaß L=30 inkl. der 5mm Füßchen)
1.0er  über Amazon bestellen (geht am schnellsten und einfachsten) hier klicken
1.0   17KW


1.1= 21 KW (Länge des zylindrischen Teils: 32mm, Buderus Längemaß L=37 inkl. der 5mm Füßchen)
1.1er Ersatzteil  über Amazon bestellen (geht am schnellsten und einfachsten) hier klicken
1.1   21KW


1.2= 28 KW (Länge des zylindrischen Teils: 37mm
passt auch bei 1.3 35 KW und 1.4 43 KW, Buderus Längemaß L=42 inkl. der 5mm Füßchen)

Achtung ! Wenn Sie einen 1.2er 28 KW Brenner haben messen Sie bitte vor der Bestellung die Länge Ihres Röhrchens.
Die Einstelltabelle von Buderus wurde von Buderus im Laufe der Jahre geändert...
so daß in den 28 KW Brennern manchmal ein 1.1er und manchmal ein 1.2er drin ist.
1.2er Ersatzteil  über Amazon bestellen (geht am schnellsten und einfachsten) hier klicken
1.2-1.4   28-43KW

Durchmesser 38mm Wandstärke 1 mm


Bestellung per email: 

Lieferadresse und die gewünschten Größen an mfp@jpf.de senden.
Bei 28KW Brennern die gemessene Länge ohne Füßchen angeben.
Bezahlung per Überweisung oder paypal.
Zahlung kann auch gerne nach Lieferung erfolgen.
Eine Rechnung gibt es auf Wunsch. Bitte angeben.

85 EUR pro Stück (inkl. Versand) an

Matthias Frische
Volksbank Lüneburger Heide
Konto Nr.: 7302786300
BLZ 24060300
 
Der Preis für ein Stück setzt sich wie folgt zusammen:
Netto: 71.43 EUR
Steuer 19%: 13.57 EUR
Summe: 85.00 EUR
für Auslandsüberweisungen
IBAN DE96240603007302786300
BIC GENODEF1NBU
 

oder 85 EUR an unser Paypal Konto mfp1706@live.de senden.

Größe im Pulldown Menu auswählen und dann mit dem "Jetzt kaufen" Button via Paypal bestellen und bezahlen.
Netto: 71.43 EUR Steuer 19%: 13.57 EUR = Summe: 85.00 EUR
 
lesen Sie bitte hier Ihre WiderrufbelehrungLieferadresse bei der Bestellung nicht vergessen !

Wenn Sie mehrere Luftführungen bestellen wollen senden Sie bitte eine e-mail an mfp@jpf.de
Der Preis für mehrere errechnet sich wie folgt: (Anzahl x 80) EUR + 5 EUR Verpackung und Versand
(bei Einzelbestellungen erfolgt der Versand via Fulfilment by Amazon, bei größeren Stückzahlen als DHL Paket)

Verpackung und Versand in die meisten europäische Länder kostet 10,99 EUR
(Päckchen mit Versicherung bis 50 EUR (ehem. Nachweis))
Hier der Bestellbutton für Österreich, Belgien, Frankreich, Polen und weitere europäische Länder.
Die Bestellung über Amazon (Buttons oben) ist aber am einfachsten.
(In die Schweiz ist das etwas teuerer... 15,90 EUR)

Anmerkung: Wenn Sie das Teil schnell benötigen unbedingt per Amazon normal oder Amazon per Express bestellen.
Da sehen Sie wann das ankommen wird. Alle anderen Bestellwege dauern 2-3 Tage länger (ebay oder e-mail).

Auswahl  Ausland
lesen Sie bitte hier Ihre Widerrufbelehrung


Unser Ersatzteil sollte man sich schon auf Vorrat hinlegen, denn wenn man  nur einen Noteinsatz des Heizungstechnikers notwendig ist kostet das schnell 250 EUR oder mehr. Wobei ich hier nochmal sage, das ein regelmäßiger Service durch einen Heizungsfachmann trotzdem notwendig ist.
Kontrolle der Grundplatte auf Risse, Wechsel der Düse, des Ölfilters etc., der Zündelektroden (die aufgrund des leichten Heizöl auch schneller abbrennen).
Die Abgaswerte meiner Heizung wurden inzwischen auch wieder geprüft und die sind perfekt.
Wobei das wohl eher mit der Düse und weniger mit dem Rohr zu tun hat.

Ich hab das Projekt aus technischem Interesse gemacht und mein Sohn sollte bei diesem Projekt ein wenig Marktwirtschaft lernen. 
Er muss die Dinger versenden und Buch führen, und er darf dafür den überschaubaren Gewinn als Taschengeld behalten.
Das war mal zu Anfang des Projektes so... :-) . Jetzt haben wir dafür eine GbR angemeldet und zahlen Umsatzsteuer usw.
Es sind jetzt über 2000 Stück verkauft... 99,43% der Kunden sind perfekt zufrieden...
das ist toll ! ... und die Motivation weiterzumachen ist durch die vielen Dankschreiben sehr groß.
Bitte schreiben Sie ob Sie zufrieden sind oder ob Sie noch Verbesserungsvorschläge haben.

Eine teure Abmahnung wegen fehlender Widerrufbelehrung hat mir und meinem Sohn den traurigen Zustand unseres Rechtssystem gezeigt,
und die Schwierigkeiten in Deutschland eine innovative neue Firma zu gründen. Ohne Anwalt geht da gar nichts.

Hier noch der Text aus der Reparaturanleitung (wobei das Video alles am besten beschreibt):

Buderus MAN Raketenbrenner BRE 1.0, 1.1, 1.2 Reparaturanleitung für die Luftführung des Mischsystems

Das Ersatzteil ist aus Inconel, das sollte 20 Jahre gegen Abbrand etc. halten...
Dieses Material wird als "Superalloy" bezeichnet und normalerweise für die Brenndüsen von Düsentriebwerken und Gasturbinen benutzt

Hier die Arbeitsschritte:
Mischsystem ausbauen. Mit einem langen Inbus Schlüssel die Madenschraube lösen,
die das Mischsystem auf dem Düsenstock hält. Zündkabel abziehen.
Vor der Demontage des Luftleitrohres die Zündelektroden ausbauen... 
(weil die sonst leicht beschädigt werden können) dazu ein gut passendes Kreuzschlitz Bit verwenden...
oder die kleine Mutter mit einer Flachzange drehen
Weiteres Werkzeug: Durchschlag, kleiner Hammer
Mit einer guten Flachzange die kleinen Blechlaschen geradebiegen (oder mit dem kleinen Durchschlag gerade hämmern) und dann das alte Luftleitrohr abziehen. Dann das neue Luftleitrohr in die Schlitze stecken. Schweißnaht nach oben... auf die Elektrodenseite...
weil ich denke das Heizöl bei Brennende (Zündung schaltet ab) nach unten tropft
und dann unten in der Luftführung ggfs. mehr Belastung erzeugt.
Ob das wirklich so ist konnte ich empirisch nicht verifizieren.

Vorsichtig mit einem geeigneten Durchschlag die Laschen nach außen umbiegen...

Video von 4Frischlinge oder hier der link: http://www.youtube.com/watch?v=qkgktodjNR8

Das Ersatzteil ist nicht aus Edelstahl oder wärmefestem Stahl (die beide nicht wirklich dauerhaft in dem Raketenbrenner halten, sondern aus
INCONEL... Hier ein Auszug aus Wikipedia: Inconel-Legierungen werden häufig in Bereichen mit extrem hoher Temperaturbelastung eingesetzt. 
Verdichter- und 
Turbinenschaufeln oder Brennkammern in Gasturbinen sind typische Einsatzbereiche. Die Außenhaut des Raketenflugzeugs X-15 
oder einige verschiedene Bauteile des Airbus A380 wurde ebenfalls mit einer der Legierungen konstruiert. Schweissen mit WIG Verfahren
.


Alternativ zu dem reinen Ersatzteil für die Selbstmontage bietet die RIMA Innovations GbR auf Wunsch einen Reparaturservice an.
WIr montieren das Ersatzteil (siehe Bild und Video) auf Ihr defektes Mischsystem... wir brauchen nur die Grundplatte mit dem abgebrannten Teil 
und führen dann wie in dem Video die Montage für Sie durch und senden es Ihnen zurück.
Ihr defektes Mischsystem müssen Sie bei dieser Variante auf Ihre Kosten an uns senden.

Das kostet dann 110 EUR. Porto für den Versand an Sie ist immer inklusive.

Stichworte: Problem MAN Buderus Sieger Blaubrenner De Dietrich Raketenbrenner BRE 1.0 1.1 1.2 1.3 1.4 Mischsystem

Hier noch ein Bild von den drei Größen die wir anfertig
en.
Links Größe 1.0 25mm hoch  plus 5 mm Füsschen
Links Größe 1.1 32mm hoch  plus 5 mm Füsschen
Links Größe 1.2 37mm hoch  plus 5 mm Füsschen

Impressum

Wir nutzen seit dem 8.8.2014 Google Analytics zu Testzwecken